Workshops mit Gastlehrer - Neuer Workshop mit Pablo Veron 2017

Neben den regelmäßig stattfindenden Kursblöcken werden sporadisch spezielle Workshops mit verschiedenen Gastlehrer/innen aus Argentinien durchgeführt. Die verschiedenen Workshops dienen dem Ziel sich mit dem Tanz intensiv auseinander zu setzen und neue, vertiefte Ansätze und Erkenntnisse zu erlangen, welche die Technik, Präzision und das Tanzgefühl verbessern.

Der Austausch Bern - Buenos Aires ist immer inspirierend fördert das Verständnis der Argentinschen Kultur.

Diverse Gastlehrer waren bereits in Bern für Workshops und werden sporadisch für weitere Workshops eingeladen. Zusammenarbeit mit Esteban Moreno und Claudia Codega, Andres Alarcon, Anibal Montenegro, Raul Navalpotro.

Vor allem besteht eine enge Zusammenarbeit mit Pablo Veron. Gemeinsam wurden bereits 17 Workshops in Bern abgehalten. 

Workshop mit Pablo Veron 18./19. März 2017

Sa 18.März 2017
15h – 18.30h Tango Intensiv
(mit 30min Pause)   - Kurs ausgebucht!
     

So 19.März 2017     
14h - 15.30h Vals - Kurs ausgebucht!
16h - 17.30h Milonga - Kurs ausgebucht!

Bei weiteren Anmeldungen wird eine zusätzliche Stunde angeboten. Bitte melden Sie sich also trotzdem noch an.
Pablo Veron aus Buenos Aires ist ein Tangotänzer der Sonderklasse. Er gilt nicht nur als einer der Hauptrepräsentanten des Argentinischen Tangos, sondern auch als Pionier und Erneuerer der Tangotradition. Er kombiniert Traditionelles mit eigenen Kreationen und begeistert viele durch sein Können. Weltweite Berühmtheit erlangte Pablo Veron als Choreograph und Hauptdarsteller im Film von Sally Potters "The Tango Lesson“. Seither tourt er in der ganzen Welt als Tänzer in verschiedenen Produktionen und Filmen und engagiert sich zunehmend in der Vermittlung der Tango Tradition. Im neusten Film "el ultimo Tango" ist Pablo Veron ebenfalls als einer der Protagonisten zu sehen.
Pablo Veron legt seine Schwerpunkte im Unterricht darauf, komplexe Zusammenhänge verschiedener Figuren logisch begreiflich zu machen. Er zeigt vor allem Strukturen und deren Variationsmöglichkeiten auf, damit eine freie, eigene Improvisation möglich wird. Zudem fördert er das Verständnis für detaillierte Bewegungsabläufe um einen organischen, leichten und eleganten Bewegungsfluss zu finden. Der Fokus liegt nicht im Erlernen von strukturierten stereotypen Figuren, sondern der tänzerische Zugang zum echten Tango Salon. In langjähriger Zusammenarbeit seit 2003 mit Pablo Veron assistiert Sabina Seiler wiederum im Workshop.

Niveau: Mittelstufe und Fortgeschrittene. Voraussetzung solide Kenntnisse der Grundfiguren und Technik. Im Kurs werden keine einfachen Figuren erlernt.

Preise Workshop: Sa 18.März CHF 90.--, 19. März pro Kurs CHF 45.-- / alle 4 Kurseinheiten zusammen CHF 160.-- pro Person.