Choreografische Projekte

Sabina Seiler widmet sich seit 1993 choreografischen Prozessen und Bühnenprojekten. Sie erarbeitet eigene Choreografien und setzt sich künstlerisch mit Tanz und philosophischen Ansätzen auseinander. Ihre Arbeit zeichnet sich durch eine starke Bilderwelt, Ausdruckskraft und sensibler Visualisierung der Musik aus. Im zeitgenössischen Tanzverständnis erarbeitet sie verschiedene Tanztheater zwischen Tradition und Moderne.


Wichtig ist das erschaffen eines Werkes, welches im Grunde die Suche nach einer Realität oder nach Unfassbarem ist.

„Die meisten Choreographen verwenden jede Facette der menschlichen Erfahrung, in der deutlichen Absicht, im Zuschauer ein erhöhtes Gefühl für Spannung im Leben zu erwecken. Diese innere Anregung des Zuschauers durch den freien Gebrauch der zahllosen Schattierungen und Spielarten von Lebensspannungen ist vielleicht der wertvollste Aspekt des reinen Tanzes auf der Bühne von heute.“ Rudolf Laban

Gesamtliste aller mitgewirkten und eigenen Produktionen